Informationen zu dieser Ausbildung

Wettbewerbsfähigkeit ist das A und O erfolgreicher Unternehmen. Lean Management ist ein essenzielles Hilfsmittel, um Prozesse entlang der Wertschöpfungsprozesse miteinander zu synchronisieren und das Unternehmen somit erfolgreicher zu machen.
Prozesse verbessern sich jedoch nicht von selbst. Daher sind qualifizierte Experten erforderlich, die die Methoden, Prinzipien und den Geist des Lean Managements im Unternehmen umsetzen.
In der Ausbildung zum Lean Expert erhältst du das erforderliche Rüstzeug, um Lean Management erfolgreich zu praktizieren. Die Ausbildung ist die ideale Basis um die Werkzeuge des Lean Managements umzusetzen und die Führungskräfte auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten.

Zielgruppe:
Führungskräfte, Experten

5-12
Teilnehmer

6
Module

4
Trainer

Lean Professional

Schwierigkeit:
Einsteiger

Zielgruppe:
Führungskräfte, Experten

Kursart:
Präsenztraining

Zertifikat:
Ja, nach Abschluss erhältst du ein Zertifikat

Verfügbar:
ab sofort

Teilnehmerzahl:
Min. 5
Max. 12

Preis:
Verfügbar ab Frühjahr 2020

Nicht vorrätig

Termine des nächsten Ausbildungsdurchlaufs:
Verfügbar ab 2020

 

Angeboten als:
offenes Training und Firmen spezifisches Training

Anforderungen

In deiner Rolle als Trainer oder interner Berater im Bereich des Lean Managements, Kaizen oder Umfeld des Toyota-Produktionssystems hast du die Aufgabe, Veränderungsmaßnahmen umzusetzen. Du möchtest deine Kenntnisse und deinen Weitblick in diesem Bereich entsprechend schnell, aber umfassend erweitern. Außerdem bringst du eigenes Interesse am Verbessern von Prozessen und der Entwicklung von Personen mit und magst persönliche Herausforderungen.

Inhalte

  • Lean Management zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Lean-Prinzipien und –Tools: Der Werkzeugkasten für den Erfolg
  • Steigerung der Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen
  • Von Werkzeugen zum ganzheitlichen Produktionssystem
  • Einbindung der Mitarbeiter & Führungskräfte

Ablauf

  • 6 Trainings à 2 bis 3 Tage, im Abstand von ca. 4 bis 6 Wochen
  • Transferaufgaben und eigenes Praxisprojekts für maximalen Praxistransfer
  • Abschlussprüfung: Verteidigung Praxisprojekt, Wissenstest und Durchführung eines Management-Trainings

Praxisprojekt: Parallel zu den Modulen entwickelt jeder Teilnehmer ein unternehmensspezifisches Veränderungsprogramm und setzt erste Elemente um.
Coaching: Optional stehen dir die Trainer zwischen den Modulen für Coachings und vor Ort-Unterstützung zu Verfügung.

Ausbildungsmodule

  • Modul 1 Kundenwünsche (über)erfüllen und Wettbewerbsfähigkeit steigern:
    Lean-Geschichte, Wertstrom analysieren und gestalten und Lean Prinzipien
  • Modul 2 Fluss: Prozesse zum Fließen bringen:
    Ein-Stück-Fluss, Gestaltung von Montagelinien und Trennung Wertschöpfung und Verschwendung
  • Modul 3 Pull – Nur das produzieren, was der (interne) Kunde benötigt:
    Realisierung einer Pull-Steuerung mittels Kanban / ConWIP und Heijunka
  • Modul 4 Maschinenoptimierung:
    Rüstzeitreduzierung (SMED) und Steigerung der Maschinenverfügbarkeit (TPM)
  • Modul 5 Einbindung der Mitarbeiter und Führungskräfte:
    Unterschiedliche Arten der Verbesserung, Durchführung von Workshops und Verbesserungs-Projekten
  • Modul 6 Abschlussprüfung: Zeige, was du gelernt hast:
    Praxisprojekt, Live-Training und Wissenstest
Besonderheiten:
  • Ausbildung mit mehreren Modulen
  • Verbindung von Präsenztrainings & eLearnings
  • Vermittlung anhand von Simulationen und Übungen
  • Wissen zum Mitnehmen
  • Begleitendes Praxisprojekt im Unternehmen
  • Begrenzte Teilnehmerzahl