Erwarte Produktbild
Informationen zu diesem Kurs

Die Steigerung der Leistungsfähigkeit zum Kunden ist das A und O wettbewerbsfähiger Unter-nehmen. Eine nachhaltige Steigerung des Kundennutzens ist jedoch nur möglich, wenn die Prozesse ganzheitlich bzw. entlang des gesamten Wertstroms verbessert werden. Um alle Bereiche und Prozesse auf die Kundenbedürfnisse und Unternehmensziele auszurichten, ist eine konkrete Vorstellung erforderlich, wie die Prozesse zukünftig verzahnt sein müssen. Um bei allen Beteiligten ein gemeinsames Bild zu erzeugen, wie Prozesse entlang des Wert-stroms synchronisiert werden, werden Ziel-Wertströme gestaltet und konkrete Anforderungen an alle am Wertstrom beteiligten Prozesse abgeleitet.

  1. Grundlagen von Wertstromdesign und Fabrikphysik
  2. Gestaltung von Material -und Informationsfluss
  3. Ableitung der konkreten Prozessanforderungen

Zielgruppe:
Führungskräfte, Experten

4
Lernfelder

14
Lerneinheiten

2
Trainer

Zielgruppe

Anwender. Du bist Führungskraft, Trainer oder Experte und möchtest die Anforderungen der Kunden durch Verbesserungen entlang des Wertstroms besser realisieren. Hierfür möchtest du das erforderliche Wissen aufbauen und anwenden.

Lernziele

Du bist in der Lage einen kundenorientierten Wertstrom zu gestalten und die Anforderungen an die wesentlichen Prozesse abzuleiten. Zudem weißt Du, wie Prozesse entlang des Wertstroms miteinander synchronisiert werden müssen, um die Kundenanforderungen noch besser zu befriedigen.

Wertstromorientierte Zielentfaltung

Schwierigkeit:
Anwender. Dieser Kurs ist ein Vertiefungskurs, mit dem du deine Fähigkeiten erfolgreich und nachhaltig verbesserst und ausbaust.

Zielgruppe:
Führungskräfte und Experten, die für die Gestaltung eines Ziel- oder Sollwertstroms verantwortlich sind.

Lernziel:
Dieser Kurs versetz dich in die Lage, einen wettbewerbsfähigen Zielwertstrom zu gestalten.

Kursart:
Onlinekurs

Zertifikat:
Ja, nach Abschluss erhältst du ein Zertifikat

Verfügbar:
Ab Frühjahr 2020

Kurslaufzeit:
4 Monate

Preis:
Verfügbar ab Frühjahr 2020

Nicht vorrätig

Inhaltliche Schwerpunkte:
  • Gestaltung eines synchronen, kundenorientierten Materialflusses
  • Gestaltung von Lagern, Zwischenpuffern und Transporten
  • Gestaltung eines Pull-Systems durch Nivellierung, Kanban und ConWip
  • Ableitung konkreter Prozessanforderungen zur Realisierung des Ziel-Wertstroms
Kursaufbau:
  • 4 Lernfelder, 14 Lerneinheiten, 2 Trainer
  • Aktives und intensives Training
  • Je Lerneinheit: Erklärvideo und Übung, teilweise mit Beispielen ergänzt
  • Übung am durchgängigen, konkreten Beispiel
  • Kursbegleitendes Workbook zum leichteren Übertrag von Wissen auf die Praxis
Besonderheiten:
  • Einfach erklärt durch verständliche Erklärvideos
  • Hoher Praxistransfer durch Übungen am konkreten Fallbeispiel
  • Kursbegleitendes Workbook
  • Vorlagen und Berechnungshilfen zum Übertrag auf die eigene Praxis
Diese Kurse könnten dir auch gefallen: Alle Kurse ansehen